“Me Time”

Zeit für mich.

Den Tag Revue passieren lassen

All das verarbeiten, was ich so gesehen, gehört, gefühlt, gerochen, gehört und gedacht habe…

Und das ist oft ganz schön viel.

Ich mache Yoga. Schon seit 2001. Leider oft nur theoretisch (also nicht), selten konsequent praktisch.

Und ich merke das. Kein Yoga zu machen ist, als ob mir etwas ganz wichtiges fehlt.

Wie die Luft zum atmen.

Ich werde im Laufe der Zeit immer gestresster, mein Körper immer verspannter und mein Energiefass immer leerer.

Ersatz

Als Ersatz geht gehen oder wandern. Am liebsten wenn es noch hell ist, im Wald.

Auch das ist “Me Time”.

Und kommt direkt hinter Yoga.

Was entspannt dich, füllt dein Energiefass wieder auf?

Und wenn du vor lauter Aufgaben keine Zeit mehr für dich findest, dann lass dich doch gerne von mir Unterstützen.

Und wenn du meine SundaySpotlights gerne sonntags frei Haus geliefert bekommen möchtest, dann klick doch HIER und das SundaySpotlight kommt sonntags in dein Mailbriefkasten geflattert.

Ich freue mich auf dich,
Herzlichst,
Melanie

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.