Plötzlich alles anders?

Unverhofft kommt oft…

heißt es ja wohl. Und tatsächlich stimmt es auch. Nicht immer zur Freude der Person, die es dann wie aus heiterem Himmel trifft.

Man wird getrennt

Denn anders kann man es nicht nennen, wenn der Partner, der Ehemann, die Freundin… “plötzlich” den Entschluss fasst, eigene Wege gehen zu wollen. Den Weg nicht mehr gemeinsam beschreiten zu wollen.

Man wird gekündigt

Auch das sagt aus, dass der Weg nicht mehr zusammen gegangen werden soll und darf.

Corona

Auf einmal ist der ganze Markt, in dem man tätig ist weg. Die Einnahmen sind eingebrochen, oder gar nicht mehr vorhanden. Vielleicht macht man aber genau das, was einen im innersten Antreibt? Vielleicht folgt man seinem Herzen bei dem Job?

Jemand ist gestorben

Man wird getrennt. Von jemandem, der einem wichtig war. Ohne Aussicht darauf, an dieser Situation noch etwas ändern zu können…

All diese Beispiele haben eins gemeinsam…

… es handelt sich um Veränderungen, die man nicht selber herbeigeführt hat. Veränderungen, die man wahrscheinlich auch auf gar keinen Fall so haben möchte. Man wird in eine Situation geworfen, auf die man eventuell gar nicht vorbereitet war. Die man so nicht will.

Was tun?

Zunächst: In diesen Fällen machen alle Menschen das gleiche durch. Der eine mehr, der andere weniger. Der eine dreht noch einmal eine Extrarunde in einer Phase, der andere kommt gut und schnell hindurch.

Wenn du das Gefühl hast zu hängen, irgendwie nicht weiterzukommen in deinem Prozess, dann kann es hilfreich sein, sich Unterstützung zu suchen.

Auch bei einem Coach.

Gerne unterstütze ich dich mit meinen Erfahrungen bei deinem Prozess.

Melanie

Natürlich auch Online…

coachingmelanietschernach@gmx.de

+49 (0) 160 95 33 61 98


Kontaktformular